Michael Scharang

 

Bescheiden

Leserbrief an profil zu einem Artikel von Christa Zöchling,
Wien, November 2014

>>> lesen

Der Klassiker
Zum 70. Geburtstag von Peter Turrini

„Bühne“, Wien, September 2014

>>> lesen

Sie ließen die Arme hängen
Demokratie – daß ich nicht lache. Eine Parabel

„Die Presse, Spectrum“, Wien, 12.4.2014
„Konkret“, Hamburg, Mai 2014

>>> lesen

Die Fetzen fliegen nicht mehr
Interview über das Erscheinen des Romans „Charly Traktor“ vor 40 Jahren, Sprachkunst und Klassenkampf, Liebe,Kapitalismus und Antikommunismus, Österreich, die EU und konspirative Treffen ohne Wein

„Junge Welt“, Berlin, 28./29. 9. 2013

>>> lesen

Vergesst dieses Europa!

„Die Presse, Spectrum“, Wien, 22.6.2013
„Konkret“, Hamburg, August 2013

>>> lesen

Erstunken und erlogen
Antwort auf eine Umfrage der „Presse“ zum Thema: Was man sagen darf?

„Die Presse, Spectrum“, Wien, 20.4.2013

>>> lesen

Die Arbeitslosigkeit steigt

Volksstimme, Wien, Februar 2013

>>> lesen

Zu Befehl!

„Die Presse, Spectrum“, Wien, 17. 11. 2012
„Konkret“, Hambrg, Jänner 2013

>>> lesen

Literatur als Erbauung
Wider Paulus Hochgatterer

„Die Presse, Spectrum“, Wien, 23. 6. 2012

>>> lesen

Februar 34 – ein Glücksfall

„Die Presse, Spectrum“, Wien, 10. 2. 2012
„Konkret“, Hamburg, Juli 2012

>>> lesen

Der Malermeister
Erzählung

„Die Presse, Spectrum“, Wien, 23. 12. 2011

>>> lesen

Der regelmäßige Christbaum
Erzählung

Erschienen in:„Der 24. Dezember. Neue Weihnachtsgeschichten“
Suhrkamp, Berlin, Herbst 2011

>>> lesen

Der Terror und die Terrorbekämpfung - was für ein hübsches Paar

„Die Presse, Spectrum“, Wien, 10. 9. 2011
„Konkret“, Hamburg, Oktober 2011

>>> lesen

Jahrmarkt der Finanzen

„Die Presse, Spectrum“, Wien, 20. 8. 2011
„Konkret“, Hamburg, September 2011

>>> lesen

Liberalismus ist die Spottgeburt von Freiheit
Über Wolfgang Müller-Funk und dessen Eindreschen auf Rudolf Burger

„Die Presse, Spectrum“, Wien, 9. 4. 2011
„Konkret“, Hamburg, Mai 2011

>>> lesen
Eine Linke, die nicht zerstritten ist, ist keine Linke

„Die Presse, Spectrum“, Wien, 12. 2. 2011
>>> lesen

Das rasante Tempo des langsamen Niedergangs
Ein Manifest

„Die Presse, Spectrum“, Wien, 11. 12. 2010
„Konkret“, Hambrg, Februar 2011

>>> lesen
Zum 70. Geburtstag von Hermann L. Gremliza

unveröffentlicht, Wien, November 2010
>>> lesen

Das Wie ist das Was
Interview

„Wiener Zeitung“, 30. 1. 2010
„Konkret“, Hamburg, März 2010

>>> lesen

Finanzweltkrieg
Antwort auf eine Umfrage

„Konkret“, Februar 2009

>>> lesen

Der Künstler des Denkens
Rudolf Burger zum 70. Geburtstag

„Die Presse/Spectrum“, Wien, 6. 12. 2008
„Konkret“, Hamburg, Jänner 2009

>>> lesen

Über Hermann L. Gremliza

„Konkret“, Hamburg, September 2008

>>> lesen

Das Ende der Kultur - endlich
Thesen über Mythos, Kultur und Kulturindustrie

„konkret literatur“, Nr. 33, Hamburg, 2008/2009
„Literatur und Kritik“, Sazburg, Mai 2002

>>> lesen

Kunst, Kampf, Kanzler
Der Kunstkanzler, die Kunstministerin, die Oper und die Neue Oktoberrevolution: Österreich in diesen Tagen.

„Die Presse“, Wien, 4. August 2007
„Konkret“, Hamburg, September 2007

>>> lesen

Künstler, Kritiker, Voyeure
Antwort auf die heftigen Reaktionen, die in der „Presse“ nach der Kritik an Pohls Roman erschienen.

„Die Presse“, Wien, 6. März 2007
„Konkret“, Hamburg, April 2007

>>> lesen

Schund und Schaum
Kritk an Ronalds Pohls Roman „Die algerische Verblendung“

„Die Presse“, Wien, 24. Februar 2007
„Konkret“, Hamburg, April 2007

>>> lesen

Kult ums Kapital
Der Kapitalismus pervertiert die liebenswertesten Fähigkeiten des Menschen zur hassenswerten Routine: die Gabe, etwas herzustellen, zur Arbeitskraft, und die Lust, zu genießen, zur Kaufkraft.

„Die Presse“, Wien, 2. Dezember 2006
„Konkret“, Hamburg, Jänner 2007

>>> lesen

Weltzivilisationspreis
Rede auf Franz-Leo Popp

„Literatur und Kritik“, Salzburg, Dezember 2006

>>> lesen

Ungläubig schüttelt der Ungläubige den Kopf
Die Arbeit der Aufklärung kann von den Religionen erschwert, aber weder rückgängig gemacht noch gestoppt werden. Zum Karikaturenstreit: Anmerkungen eines Gottlosen.

„Die Presse“, Wien, 4. März 2006
„Konkret“, Hamburg, März 2006

>>> lesen

In Gottes Namen - sollen die Herren Recht haben
Auf den Essay „Ungläubig schüttelt der Ungläubige den Kopf“ meldeten sich in der „Presse“ Franz Küberl, Norbert Leser und Armin Thurnher zu Wort. Dies ist die Antwort darauf.

„Die Presse“, Wien, 18. März 2006

>>> lesen

Aufruf zur Rettung der Museen vor Klimt

„Der Standard“, 20. Jänner 2006

>>> lesen

Grabrede auf Milo Dor

„Literatur und Kritik“, Salzburg, März 2006

>>> lesen

Kabarett, eine Pest
Über den Zusammenhang von Sachzwang und Lachzwang

„Der Standard“, Wien, 14., 15., 16. Mai 2005
„Konkret“, Hamburg, Juli 2005

>>> lesen

Ein romantischer Realist
Zum 60. Geburtstag von Peter Turrini

„Der Standard“, Wien, 25., 26. September 2004

>>> lesen

Kunst ist nicht Kultur.
Und Kunstförderung ist nicht Kulturförderung.
Eine Klarstellung

„Die Presse“, Wien, 11. Oktober 2003
„Konkret“, November 2003

>>> lesen

Rede anlässlich der Verleihung des Berliner Theaterpreises an Elfriede Jelinek im Theater „Berliner Ensemble“

„Theater heute“, Berlin, Juni 2002

>>> lesen